AsF- Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen „AsF“ ist die Frauenorganisation der SPD. Die ASF hat die Gleichstellung von Frauen und Männern in Partei und Gesellschaft zum Ziel.

Die Aufgaben der ASF sind:

Die Interessen und Forderungen der Frauen in der politischen Willensbildung der Partei zur Geltung zu bringen und die politische Mitarbeit der Frauen in der Partei so zu verstärken, dass die politische Willensbildung der Partei gleichermaßen von Männern und Frauen getragen wird. Frauen mit der Politik und den Zielen der Partei vertraut zu machen, zur Änderung der gesellschaftlichen Bewusstseins beizutragen und weitere Mitglieder zu gewinnen. Und im Dialog mit Gewerkschaften, Verbänden, Organisationen und der deutschen und internationalen Frauenbewegung gemeinsame Forderungen zu entwickeln und durchzusetzen.

 

Vorsitzende

Melani Schmielewski

2 Kinder, 1 Enkelkind, Verwaltungsfachangestellte für Kommunales Dafür setze ich mich ein … Zone 30 für die Giesendorfer Str./Dorfplatz, den Erhalt des Jugendzentrums „Brause“ bei der Planung der Turnhalle…

stellv. Vorsitzende

Sonja Mies

2 Kinder Dafür setze ich mich ein … die Belange der Kindergärten, Kindertagesstätten, Schulen sowie Sportvereine und deren Interessen zu vertreten. Weiterhin die Interessen der Bürger/innen in meinem…

stellv. Vorsitzende

Conny Vöcking

verheiratet, 3 Kinder Dafür setze ich mich ein … Ausbau und Förderung der örtlichen Kindertagesstätten und des Schulsystems, Erstellung eines soliden Sportstättenkon- zepts, Angebote für Jugendliche und Kinder auszubauen…

Geschäftsführerin

Petra Schiffer