Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Klick hier- zur SPD Bundestagsfraktion
Klick hier-zur SPD Fraktion in NRW
Klick hier- zur-Rhein-Erft-SPD
Klick hier- zur  SPD  im Europaparlament


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Elsdorf, 10. März 2019

SPD: Weitere Kiesgruben um Elsdorf nicht hinnehmbar

SPD Elsdorf ruft die Bürger zum Protest auf. Wir wollen den beabsichtigten Aufschluss einer Kiesgrube im Dreieck von Esch, Tollhausen und Oberembt nicht hinnehmen und sich an die Spitze eines Bürgerprotestes setzen.

„Die Landwirtschaft ist schon stark betroffen vom Tagebau“ sagt Bohlen. Dieser zusätzliche Kiesabbau gefährdet die Existenz von Betrieben. Die Kiesgrubenbetreiber könnten höhere Pacht zahlen als Landwirten es aber möglich sei, beschreibt Bohlen das Dilemma. Windräder, Kabeltrassen, ökologische Ausgleichflächen und der Kiesabbau führten zu einem Landfraß der das Ackern bald nur noch in den Ecken zwischen den Autobahnen ermöglicht.

Ortsvorsteher Peter Maßberg. In Tollhausen gibt es ein klares Nein gegen zusätzlichen Verkehr, Staub und Lärm durch eine Kiesgrube. Die Bewohner müssen nun Aktiv werden, wenn das verhindert werden soll.

Die SPD Elsdorf wird in den nächsten Wochen mittels Flugblätter zu Bürgerprotesten aufrufen.

Zum Seitenanfang