Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Klick hier- zur SPD Bundestagsfraktion
Klick hier-zur SPD Fraktion in NRW
Klick hier- zur-Rhein-Erft-SPD
Klick hier- zur  SPD  im Europaparlament


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

17. Januar 2019

SPD Elsdorf fordert Fortsetzung der Vormittagsbetreuung „8 bis 1“

Den Elternwillen akzeptieren und umsetzen!


„Die Beschränkung auf die reine Ganztagsbetreuung an den drei Elsdorfer Grundschulen war offensichtlich an den Wünschen der Eltern vorbei“, erkennt der SPD-Fraktionsvorsitzende Harald Könen und fordert: „Jetzt ist es Aufgabe von Politik und Verwaltung, den Elternwillen zu akzeptieren und umzusetzen“.

Da bei der Anmeldung für die OGS nur die Ganztagsbetreuung abgefragt wurde, ist die genaue Zahl der nötigen Betreuungsplätze „8 bis 1“ zurzeit nicht bekannt. Daher ist der Bedarf zeitnah zu ermitteln und die Planungen sind einzuleiten, um diese Betreuung auch im kommenden Schuljahr sicherstellen zu können. Natürlich sind auch die Kosten im Auge zu behalten – die Elternbeiträge für diese Betreuungsform sollen die bisherigen Beiträge in Höhe von 65 Euro/Monat nicht überschreiten.



Zum Seitenanfang