Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Klick hier- zur SPD Bundestagsfraktion
Klick hier- zur-Rhein-Erft-SPD
Elsdorf 2030


Hauptinhaltsbereich

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der SPD Elsdorf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
wir freuen uns über Ihr Interesse an uns!

Auf diesen Seiten stellen wir Ihnen unsere politische Arbeit in unserer Stadt vor. Sie finden hier die gewählten und ehrenamtlichen tätigen Sozialdemokraten aus Elsdorf, aber auch Stellungnahmen, Presseartikel, Mitteilungen und interessante Neuigkeiten.
Wir wollen hiermit unsere Parteiarbeit öffentlicher gestalten und Sie zum Mitmachen ermuntern.
Für Ihre Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an. Sie können uns eine E-Mail senden, anrufen oder sich direkt an Ihren Ansprechpartner im Wahlbezirk wenden. Oder noch besser Sie schauen einfach einmal bei unseren Versammlungen herein. Ort und Zeit finden Sie auf unserer Startseite.
Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen viel Information auf unserer Homepage.

Ihr
SPD Ortsverein Elsdorf

Neues Fraktionsbüro: Oststrasse 26 gegenüber Kiosk.
E-Mail: fraktion@spd-elsdorf.eu Tel. 02274-1647

Viele Bilder aus Elsdorf in Bildergalerie
Bildergalerie SPD-Elsdorf -Klick hier-


Meldung:

Elsdorf, 20. Dezember 2021

Die SPD Elsdorf wünscht allen eine friedvolle Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2022


Das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende zu. Ein Jahr, das weiterhin geprägt ist von der Pandemie und deren Auswirkungen. Ein Jahr, das viele Herausforderungen für uns bereithielt, sowohl in privater, als auch in beruflicher Hinsicht.

Wieder steht uns ein schwieriger Winter bevor. Wir alle hätten uns gewünscht, dass wir jetzt, gerade im Hinblick auf Weihnachten anders dastehen würden, mit mehr Leichtigkeit und weniger Sorgen. Das ist nun leider nicht so.

Darum möchten wir ein großes „Dankeschön“ aussprechen, für die Disziplin, das Verständnis, die Unterstützung und den Optimismus den wir alle täglich aufbringen, um unseren Beitrag in dieser besonderen und schwierigen Zeit leisten.

Wir wünschen Ihnen von Herzen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2022

Für die Fraktion Harald Könen

Für die Partei Andreas van der Linden

Meldung:

Elsdorf, 11. Dezember 2021

SPD: Andreas Schwarz ist neuer Oberembter Ortsvorsteher

Der Elsdorfer Stadtrat hat Andreas Schwarz einstimmig zum neuen Ortsvorsteher von Oberembt gewählt. Er tritt die Nachfolge des im Juli verstorbenen Oberembter Theo Bohlen an.

Andreas Schwarz Ist gebürtiger Escher und lebt mit Frau und Tochter „Auf dem Weihberg“ in Oberembt. Logistiker von Beruf ist er Mitglied bei den Schützen, in der Elsdorfer KG Fidelio deren Prinz er 2017/18 war und natürlich in seinem Wohnort Oberembt ebenso leidenschaftlich Mitglied bei der KG Kluet und Rekelieser.

Als neuer und junger Ortsvorsteher will Andreas Schwarz sich zuerst um drängende Verkehrsprobleme im Ort und dem Oberembter Friedhof kümmern. Aber das wichtigste für ihn, ein offenes Ohr für „seine“ Bürger haben und den Blick der Stadt auf Oberembt immer wieder einzufordern. „Dieser schöne Stadtteil Oberembt braucht dringend Stadtentwicklung in allen Bereichen“ so Andreas Schwarz.

"Liebe Bürgerinnen und Bürger, geben sie ihren noch jungen „Mitbürger“ eine Chance, er ist euer (Orts-)Vertreter, erste Anlaufstelle und euer Sprachrohr in den Gremien der Stadt. Nutzen sie das" so Harald Könen.

Meldung:

Elsdorf, 06. Dezember 2021

SPD: Das ist unser Team

"Ihr wolltet ihn, ihr kriegt ihn" so Scholz. Karl Lauterbach unser noch designierter Bundesminister für Gesundheit

soeben wurden die sozialdemokratischen Ministerinnen und Minister vorgestellt. Wir freuen uns auf, die nächsten vier Jahre mit Karl Lauterbach, Klara Geywitz, Nancy Faeser, Hubertus Heil, Svenja Schulze, Christine Lambrecht und Wolfgang Schmidt gemeinsam mehr Fortschritt zu wagen und einen Aufbruch für unser Land zu schaffen.

Wir sind stolz auf das Ergebnis der Koalitionsverhandlungen, denn:

  • Wir schaffen eine Gesellschaft des Respekts, in dem wir unter anderem den Mindestlohn auf 12€ erhöhen und ein Bürgergeld einführen.

  • Wir sorgen für bezahlbares Wohnen, in dem wir 400.000 neue Wohnung bauen und die Mietpreisbremse verlängern.

  • Wir wollen bis spätestens Ende 2045 klimaneutral werden, indem wir die Erneuerbaren Energien massiv ausbauen und nachhaltige Mobilität vorantreiben.

  • Wir sichern die Rente und schließen Rentenkürzungen, sowie eine Anhebung des Renteneintrittsalters aus.

  • Wir sorgen dafür, dass kein Kind in Armut aufwachsen muss und führen eine Kindergrundsicherung ein.

  • Wir verbessern die Arbeitsbedingungen in der Pflege, und sorgen für eine bessere finanzielle Anerkennung der Pflegeberufe.

  • Wir modernisieren unser Land, in dem wir die Verwaltung entbürokratisieren und digitalisieren und indem wir mit dem Digitalpakt 2.0 den Schulen den Sprung in die digitale Welt des 21. Jahrhunderts ermöglichen.


  • Meldung:

    06. Dezember 2021
    PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG

    98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH

    Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien.

    „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit großer Mehrheit. 98,8 Prozent stimmten am Samstag für den zwischen SPD, Grünen und FDP ausgehandelten Koalitionsvertrag. Zuvor hatten die Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sowie der Kanzler in spe, Olaf Scholz für die Annahme geworben.

    SPD „mit voller Kraft da“

    „Mit der Ampel schreiben wir Geschichte“, betonte Parteichefin Saskia Esken. Mehr Anstand auf dem Arbeitsmarkt und mehr Respekt für jedermann und jede Frau – das seien zentrale Ziele der neuen Regierung von Olaf Scholz. „Wir sind wieder mit voller Kraft da, die Sozialdemokratie ist die führende Kraft in diesem Land“, erinnerte der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans. Nun könnten die Bremsen gelöst werden, sagte er mit Blick auf die oft schwierige Zusammenarbeit mit der Union. Angefangen habe die SPD damit schon mit der breiten Beteiligung an ihrem Zukunftsprogramm. Heute werde man mit einem Koalitionsvertrag den Aufbruch in die Zukunft besiegeln.

    Wirksamer, engagierter Klimaschutz, ein höherer Mindestlohn, mehr bezahlbare Wohnungen, die Modernisierung von Wirtschaft und Gesellschaft, Digitalisierung. Vieles erscheint nun möglich, was in der Vergangenheit wegen einer zaudernden Union bestenfalls in kleinen Schritten möglich war

    Meldung:

    Elsdorf, 25. November 2021
    Ampel- Koalitionsvertrag

    Wir wollen mehr Fortschritt wagen

    Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt.

    „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und der FDP geeinigt hat. „Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ kündigte Scholz an – und verwies darauf, dass die drei Parteien ihre Stärken vereinen und zum Wohle des Landes einbringen wollen. Zentrale Punkte des Vertrages sind der Klimaschutz, eine Politik des Respekts, sowie die Modernisierung und Digitalisierung des Staats.

    Weiter zur SPD-Seite mit Koalitionsvertrag

    Ampel-Koalitionsvertrag

    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 18. November 2021

    Mitgliederversammlung der SPD Elsdorf am 27.11.2021 abgesagt

    Aufgrund des dramatischen Anstiegs der Inzidenzsituation von Covid 19 hat sich der geschäftsführende Vorstand des SPD-Ortsvereins Elsdorf entschlossen, die Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes am 27.11.2021 abzusagen.

    Wir werden die Mitgliederversammlung, wenn es möglich ist, auf März 2022 verschieben.

    Ebenso wurde ja der Kreisparteitag am 20.11.2021 in Elsdorf-Berrendorf schon abgesagt. „Wir haben es uns nicht leichtgemacht, aber das Wohl und die Rücksichtnahme auf unsere Mitglieder und der Bürgerinnen und Bürger steht für uns an erster Stelle“ so Parteivorsitzender Andreas van der Linden.

    Alle Funktionsträger/innen bleiben solange im Amt, bis eine Wahl wieder satzungsgemäß durchgeführt werden kann.

    Das neue Covid-19 Abmilderungsgesetz regelt in Art. 2 § 5 Abs. 1 nunmehr, dass auch ohne eine solche satzungsmäßige Bestimmung Vorstände im Amt bleiben, bis Nachfolger bestellt sind oder eine Abberufung erfolgt. Insoweit muss eine Mitgliederversammlung jetzt nicht einberufen werden, wenn die Amtszeit der Vorstände endet und eine entsprechende Fortführungsklausel in der Satzung fehlt.


    Die Mitglieder werden noch wir per Post informieren. Weiterhin werden wir unsere Vorstandssitzungen bis März 2022 nicht in einer Präsenzsitzung, sondern per Videokonferenz durchführen.


    Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme und wünsche Euch eine besinnliche Adventszeit

    Wichtig, bleibt alle Gesund
    Euer Parteivorsitzender Andreas van der Linden

    Ps: Gestern Nachmittag wurde die Kasse des Ortsvereins durch unsere Revisoren, Conny Vöcking und Toni Wagner ohne Beanstandungen geprüft. Ich möchte mich bei Beiden für die geleistete Arbeit herzlich bedanken.




    Meldung:

    Elsdorf, 26. Oktober 2021

    Herbstempfang der Stadt Elsdorf ein voller Erfolg


    Ein gelungener Abend für alle anwesenden und unsere Partei. Mehr als 350 Vertreter aus Handel, Gewerbe, Vereinen, Feuerwehr, zahlreiche Ehrenamtler füllten den Saal und natürlich mit viel Einsatz und Spass die vielen städtischen Helfer/innen, sie alle trugen zum Gelingen dieses abends bei. In einer halbstündigen Rede beleuchtete Bürgermeister Andreas Heller die dramatische Finanzsituation der Stadt und den kommenden Strukturwandel. Er rief zum gemeinsamen träumen zum Strukturwandel mit Plänen und Lust auf eine Zukunft für die Stadt auf. Auf diesem Zug in die Zukunft sitzt die SPD Elsdorf mit im Führerstand und stellt mit vielen Partnern schon heute die Weichen dazu.

    Weiter wurden an diesem Abend die ehemaligen stellvertretenden Bürgermeister Peter Ruhnke und Helmut Reuter mit der Ehrennadel der Stadt Elsdorf durch Bürgermeister Andreas Heller ausgezeichnet.

    Unsere Genossin Mia Djamalpour schon seit 1976 am längsten mit der Politik behaftet, wurde ein würdiger Abschied aus ihrer Ratstätigkeit bereitet. Die SPD hat sich bei vollem Saale und einem wunderschönen Abend zahlreich präsentiert und konnte dadurch die Sympathien vieler anwesenden gewinnen.

    „Wir lassen uns unsere Stadt von wenigen nicht madig reden“, das konnten wir in vielen Gesprächen am Rande erfahren. Jahrelanger Stillstand und rückwärtsgewandte Politik will niemand mehr haben, so unser Fazit. Die SPD richtet ihren Blick schon lange nach vorne und arbeitet an der Zukunft unserer Stadt in einem Verbund der Willigen.

    Link oben: Bildergalerie SPD-Elsdorf

    Alle Bilder Link: Herbstempfang für 14 Tage

    Herbstempfang 2021

    Meldung:

    Elsdorf, 11. Oktober 2021

    Ein tolles und gelungenes Herbstfest 2021 vom SPD Ortsverein Elsdorf

    Link oben: Bildergalerie SPD-Elsdorf

    Das war schon ein so genanntes Kaiserwetter an diesem Tag, was der Elsdorfer SPD ihr Herbstfest erstrahlte. Es gab viele freudige Gesichter auf dem Fest zu beobachten. Nach dem Gewinn der Bundestagswahl war der Zuspruch von vielen Besuchern und Mitgliedern deutlich zu spüren.

    Zeitig eröffnete Parteivorsitzender Andreas van der Linden das Herbstfest und begrüßte alle Anwesenden.

    Auch Bürgermeister Andreas Heller, Fraktionsvorsitzender der CDU Gerhard Jakoby, der Elsdorfer Ortsvorsteher Tony Heller und Kulturbeauftragter Robert Wassenberg besuchten unsere Veranstaltung und wurden vom Parteivorsitzenden Andreas van der Linden herzlich begrüßt.

    Klar wurden von Partei- und Fraktionsvorsitzenden die diesjährigen Jubilare für 25, 40, 50 und 60 Jahre Parteizugehörigkeit mit Ehrennadeln, Urkunden und mit bunten Blumensträußen in diesem schönen Rahmen geehrt.

    Die Tanzmäuse Oberembt der KG Kluet und Rekeliesen und die Tanzmäuse KG Narrenzunft Berrendorf Wüllenrath erfreuten alle anwesenden mit ihren tollen Tänzen. Dabei lag der sichtbare Spass auf beiden Seiten

    Großer Dank galt allen leidenschaftlichen Köchen der Partei, von thailändisch kulinarisch bis Hamburger und Bratwürsten konnten sie alle Geschmäcker an diesem Tag begeistern.

    Bleibt ein schönes tolles Fest, die SPD Elsdorf erfuhr viel Zuneigung, dieses Vertrauen wollen und werden wir mitnehmen und hoffen, dass unsere Partei in Berlin nach gelungenen Verhandlungen das ebenso erfahren wird.


    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 11. Oktober 2021

    Melanie Schmielewski neue Vorsitzende der AsF

    Rhein-Erft-Kreis. Die SPD-Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) im Rhein-Erft-Kreis hat eine neue Vorsitzende. Auf der Mitgliederversammlung der AsF Rhein-Erft in Erftstadt wählten die Mitglieder turnusgemäß einen neuen Vorstand.

    Neue Vorsitzende wurde mit einem Wahlergebnis von 92,3% Melani Schmielewski aus Elsdorf, die das Amt von Petra Peheye übernimmt.
    Petra Peheye wollte nicht erneut kandidieren. Melani Schmielewski war bisher stellvertretende Vorsitzende der AsF gewesen. „Ich freue mich sehr über das große Vertrauen und bedanke mich für das tolle Wahlergebnis. Ich möchte die Rolle der Frauen, nicht nur in der SPD, sondern vor allem auch in unserer Gesellschaft, weiter stärken“ so Schmielewski. Als erstes Projekt nannte sie die Einrichtung von Beratungsangeboten für Frauen im Rhein-Erft-Kreis.

    Die SPD-Kreisvorsitzenden Dagmar Andres und Daniel Dobbelstein gratulierten Melani Schmielewski zu ihrer Wahl. „Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist seit 158 Jahren politisches Ziel der SPD. Und das bleibt auch so. Wir streiten für eine zukunftsfähige, moderne und gerechte Gesellschaft“ so Dagmar Andres. „Die SPD hat Vieles angestoßen und durchgesetzt, um die soziale Situation der Frauen und ihre Rechte in Politik und Gesellschaft zu verbessern. An diese Erfolge knüpft die SPD heute an“ so Daniel Dobbelstein

    Zu Schmielewskis beiden Stellvertreterinnen wurden Iris von Gallera aus Frechen und Nina Wolff aus Bedburg. Zur Geschäftsführerin wählten die Mitglieder die Brühlerin Hildegard Venghaus. Komplettiert wird der Vorstand durch die Beisitzerinnen Jeanette Booms (Frechen), Marie Hembsch (Bergheim) und Nicol Weitz (Bedburg).

    Für die AsF-Regionalkonferenz Mittelrhein wurden als Delegierte gewählt: Jeanette Booms (Frechen), Elske De Vries (Erftstadt), Angelique Fiedler (Erftstadt), Marie Hembsch (Bergheim), Gabriele Knode-Stenzel (Wesseling), Melani Schmielewski (Elsdorf), Hildegard Venghaus (Brühl), Iris von Gallera (Frechen) und Nina Wolff (Bedburg). Auf der Regionalkonferenz kommen AsF-Delegierte aus dem Gebiet des Regierungsbezirks Köln zusammen.
    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 08. Oktober 2021

    SPD würdigt den Einsatz der Feuerwehr bei den Opfern der Flutkatastrophe


    Knapp 3 Monate liegt die Flutkatastrophe in Erftstadt und Umgebung nun zurück. An Normalität ist in weiten Teilen der betroffenen Gebiete auch heute noch nicht zu denken. Aber es geht Schritt für Schritt aufwärts. Das verdanken die Flutopfer nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz der Helferteams. Zu denen gehörte in den betroffenen Gebieten auch die Feuerwehr der Stadt Elsdorf.

    Tage und Wochen war das Team der Feuerwehr im Einsatz, um die Einsatzteams vor Ort zu unterstützen und den Betroffenen mit Hilfe und Tatkraft zur Seite zu stehen.

    „Dieses selbstlose Engagement und dieser Einsatz sind in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich, umso wichtiger ist es, dieses zu würdigen und wertzuschätzen“, so Parteivorsitzender Andreas van der Linden.

    Um die Wertschätzung für die wichtige und großartige Arbeit der Feuerwehr zu würdigen sammelte die SPD Elsdorf innerhalb ihrer eigenen Reihen private Spenden im Wert von 500€. Von diesem Gesamtbetrag wurden von der SPD Getränke für den Kameradschaftsabend der Feuerwehr in einem Wert von 250€ gespendet.

    „Nach der harten, nicht nur körperlichen, sondern auch psychischen Arbeit, die die Jungs und Mädels der Feuerwehr vor Ort bei den Flutopfern geleistet haben, haben sie sich einen geselligen Abend redlich verdient, um wieder etwas Kraft zu schöpfen für neue Herausforderungen“, so Fraktionsvorsitzender Harald Könen.

    Weitere 250€ wurden an den Lions-Club überwiesen, mit der Zweckbindung, diesen Betrag den Flutopfern in Erftstadt und Umgebung zukommen zu lassen.

    Meldung:

    Elsdorf, 30. September 2021

    Ein Danke für Aaron Spielmanns und seinem Team

    Die SPD Elsdorf dankt allen ihren Wählerinnen und Wählern, den Unterstützerinnen und Unterstützern und dem Ortsverein für ihren Einsatz im Wahlkampf.

    Besonderen Dank gilt unserem Kandidaten Aaron Spielmanns der trotz Corona Einschränkungen und persönlichem Einsatz bei der Flutkatastrophe als junger selbstbewußter Kandidat, ein hervorragendes Ergebnis erzielt hat. Einen Sieg knapp verfehlt, bleibt er für die SPD Elsdorf bzw. für die SPD insgesamt Hoffnungsträger für eine frische Zukunft in unserer Partei.

    Natürlich hat er in seiner Heimatstadt Bedburg mit 35,09 % sein bestes Ergebnis für die SPD geholt. Wobei Elsdorf mit 29,26 % bei der Erststimme mit Hürth 29,72 % Pulheim 28,12 % ziemlich gleichauf gelegen hat. In Frechen mit 30,47 % und Kerpen 32,04 % war die Zustimmung für Aaron Spielmanns aber leicht besser.

    Verteilung von Infobroschüren,Wahlkampfstände an der Kreissparkasse Elsdorf und im REWE Erft-Center sowie eine Maibaumaktion wurden vom OV Elsdorf mit ihren Elsdorfer Mitglieder im Aarons Wahlkampfteam durchgeführt und die Elsdorfer SPD OV Arbeitsgruppe ag60plus hatte Aaron Spielmanns zu einem Vorstellungsabend eingeladen. Die Kritik über zu wenig sichtbare Plakatpräsents in der Stadt, sonst von vielen Bürgern gewünscht, wurde einzel intern kritisiert, aber in Elsdorf sind für uns Pro Partei und pro Stimmbezirk nur jeweils 3 Plakate erlaubt. Trotzdem hat Aaron Spielmanns viele Menschen so auch sein Ergebnis überzeugt. In der Zweitstimme für die SPD hat Elsdorf im Wahlkreis 91 sich in der Mitte der Städte behauptet. Pulheim, Hürth oder Frechen lagen hier leicht zurück und Bedburg und Kerpen knapp vorne.

    Bleibt nochmals ein großes Danke an alle „präsenten“ Helfern aus Partei und Fraktion, dem jungen Team um Aaron Spielmanns und vor allem den Wählerinnen und Wählern aus Elsdorf die uns ihre Zustimmung gezeigt haben.

    Meldung:

    Elsdorf, 27. September 2021

    SPD hat Regierungsauftrag

    Auch die SPD Elsdorf dankt allen ihren Wählerinnen und Wählern, den Unterstützerinnen und Unterstützern und dem Ortsverein für ihren Einsatz im Wahlkampf.
    Link:
    Danke für Deine Unterstützung

    Klarer Wählerauftrag: Die SPD ist stärkste Kraft bei der Bundestagswahl geworden. Viele Wählerinnen und Wähler wollten einen „Wechsel in der Regierung“ und einen „Kanzler Olaf Scholz“, stellte der SPD-Kanzlerkandidat fest.

    Die SPD ist wieder da. Nach einer beispiellosen Aufholjagd ist die SPD stärkste Kraft bei der Bundestagswahl geworden. Die Union stürzt auf einen historischen Tiefpunkt.

    Scholz: Wähler wollen Wechsel in der Regierung

    SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zeigte sich hochzufrieden über das Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl. „Natürlich freue ich mich über das Wahlergebnis“, sagte Scholz am Sonntagabend in Berlin. „Das ist ein großer Erfolg.“ Viele Wählerinnen und Wähler hätten deutlich gemacht, dass sie einen „Wechsel in der Regierung“ wollten und „dass der nächste Kanzler Olaf Scholz heißt“.

    Scholz dankte allen Wählerinnen und Wählern, den Unterstützerinnen und Unterstützern und der gesamten Partei für den großartigen Wahlkampf. Jetzt gehe es darum, die angekündigten Ziele umzusetzen.
    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 25. September 2021

    AM SONNTAG IST BUNDESTAGSWAHL

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Genossinnen und Genossen,

    wir stehen heute nur noch zwei Tage vor einer historischen Richtungsentscheidung: Am Sonntag ist Bundestagswahl und erstmals seit 19 Jahren liegen wir mit der SPD in den letzten Umfragen kurz vor dem Wahltag vorne.
    Es kann für uns alle ein großer Erfolg werden am Sonntag.

  • Ein Erfolg für unsere Wahlkreiskandidatin Dagmar Andres (Brühl, Erftstadt, Wesseling und Kreis Euskirchen).

  • Ein Erfolg für unseren Wahlkreiskandidaten Aaron Spielmanns (Bedburg, Bergheim, Elsdorf, Frechen, Hürth, Kerpen, Pulheim).

  • Und ein Erfolg für unseren standhaften und überzeugenden Olaf Scholz als Kanzlerkandidat. Es muss uns jetzt gelingen, den Vorsprung in den Umfragen in einen echten Vorsprung bei den Stimmergebnissen am Sonntag zu bringen.

    Jetzt gilt es, die Zeit bis zur Wahl nutzen und am Infostand oder in unserem privaten Umfeld, in der Nachbarschaft, im Betrieb oder im Verein deutlich zu machen, dass nur zwei Stimmen für die SPD der Garant für eine zukunftsweisende Politik für Deutschland unter Führung von Olaf Scholz als Bundeskanzler sind!

  • Wir wollen die Industrie in Deutschland für die Zukunft klimagerecht gestalten.
  • Wir wollen, dass Arbeit künftig fairer bezahlt wird, mit einem Mindestlohn von 12,00 Euro - als Zeichen des Respekts!
  • Wir wollen Rentnerinnen und Rentner besser finanziell absichern und das Renteneintrittsalter nicht weiter erhöhen.
  • Wir machen uns dafür stark, dass das Wohnen bezahlbar bleibt und künftig jedes Jahr 400.000 neue Wohnungen gebaut werden, davon 100.000 Sozialwohnungen.

  • Meldung:

    Elsdorf, 15. September 2021

    Unser Kandidat Aaron Spielmanns in Elsdorf

    Freitag, den 17.09.2021 13 bis 16 Uhr Kreissparkasse Elsdorf und am 24.09.2021 am REWE Elsdorf

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    immer wieder werden unsere Mitglieder im Ort gefragt:

  • Wer und wie ist Euer junger Kandidat Aaron Spielmanns
  • Wo kommt der her
  • Wo und als was arbeitet er
  • Wie hat er Euch begeistert
  • Und vor allem, welche Ziele und Vorstellungen hat er.

    Sollten Sie ihn bei Hausbesuchen noch nicht kennengelernt haben, so haben Sie am Freitag in Höhe der Kreissparkasse Elsdorf, ihn von 13 bis 16 Uhr Gelegenheit persönlich kennenzulernen. Die leckere Currywurst als Angebot rundet einen Besuch unseres Standes sicher ab.
    Vorab aber schon mal für alle unten stehend eine Vita von Aaron Spielmanns und eine kurze Vorstellung seiner politischen Ziele.
    Die SPD Elsdorf ist sicher, Aaron Spielmann wird auch Sie "überzeugen" so wie er auch uns begeistert hat. Frisch, Dynamisch, voller Ideen und Wissen ist er ein echter Sozialdemokrat.


    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

    Mein Name ist Aaron Spielmanns, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Grottenherten, einem Ortsteil der Stadt Bedburg.

    Ein Einblick in meine Vita

    2016 absolvierte ich mein Abitur am Silverberg Gymnasium in Bedburg. Im September desselben Jahres begann ich ein duales Studium beim Landschaftsverband Rheinland als Beamter im gehobenen, nicht-technischen Verwaltungsdienst. Dieses duale Studium schloss ich im September 2019 mit dem Bachelor of Laws ab. Im Verlaufe meines Studiums befasste ich mich hauptsächlich mit Staats- und Verwaltungsrecht. Im Juni 2019 begann ich als Sachbearbeiter in der Eingliederungshilfe für Kinder im Vorschulalter, seit Februar 2021 bin ich als rechtlicher Berater für Grundsatzfragen der Eingliederungshilfe tätig und bin hierbei Ansprechpartner für örtliche Träger und sitze am Tisch bei Verhandlungen zwischen dem Landschaftsverband, dem Land NRW, Spitzenverbänden der öffentlichen Wohlfahrtspflege und Leistungsanbietern.

    Warum kandidiere ich für den Bundestag

    Im Oktober 2020 entschied ich mich bewusst für die SPD als meine politische Heimat. Ich bin der festen Überzeugung, dass es nur unsere Sozialdemokratie ist, die die Lebensumstände der Menschen der unteren und mittleren Einkommensschichten nachhaltig verbessern kann.
    Weiter ...
  • Meldung:

    Elsdorf, 30. August 2021

    Scholz kann Kanzler

    Respekt für Dich. Kompetenz für Deutschland
    Im Triell haben wir einen überzeugenden Olaf Scholz gesehen.

    Wo die anderen Kandidierenden emotional aufbrausen, bleibt Scholz ruhig, sachlich und konkret. Er macht klar: Als Bundeskanzler will er die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft Deutschlands stellen.


    Vier Gründe, warum Olaf Scholz Kanzler kann:

  • Weil er einen klaren Plan für Deutschland hat: für faire Löhne, bezahlbares Wohnen, Klimaschutz und Zukunftsjobs.

  • Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für Respekt vor Arbeit mit 12 Euro Mindestlohn und Respekt vor Lebensleistung mit einer stabilen, sicheren Rente.

  • Weil er nicht redet, sondern anpackt. Zum Beispiel: Die globale Mindeststeuer. Dank Olaf Scholz müssen künftig auch große US-Technologiekonzerne wie Amazon, Google und Facebook in Deutschland Steuern zahlen.

  • Weil er Krise kann. In der Corona-Krise und der Hochwasser-Katastrophe hat er den Betroffenen mit Milliarden sofort auf die Beine geholfen.

    „Baerbock und Laschet streiten, Scholz gibt den vernünftigen Dritten.“
  • Meldung:

    Elsdorf, 13. August 2021

    Soziale Politik für Dich- SPD

    SPD- Jetzt Mitglied werden

    FÜR 83 MILLIONEN. FÜR DICH – UND MIT DIR.

    Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Wir wollen ein neues Wir-Gefühl schaffen. Wir wollen für Veränderungen sorgen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir wollen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft machen. Und wir wollen den Frieden und Europa stärken.

    Diese Antworten sind für uns eine Frage des Respekts – für 83 Millionen. Für Dich – und mit Dir.

    Werde jetzt Mitglied- Fragen dazu.....

    Soziale Politik für Dich

    Meldung:

    Elsdorf, 02. August 2021

    Aaron Spielmanns-Deswegen will ich nach Berlin!

    seit dem 14. Juli 2021 ist in meinem Wahlkampf nur noch wenig so, wie es vorher war. Klingt übertrieben?

    Ist es nicht!

    Seit Beginn des Jahres habe ich mit meinem Team einen genauen Plan festgelegt, wie ich im Wahlkampf auftrete, welche Themen mir wichtig sind und wie wir sie kommunizieren. Wir haben Wahlplakate entworfen, Videos für Social Media gedreht, den Haustürwahlkampf und Aktionen vor Ort geplant und organisiert, um mich den Bürgerinnen und Bürgern vorzustellen.

    In all diesen Monaten war mir klar, dass Politik dafür da ist, zu gestalten. Wenn Politiker ernsthaft an den Menschen interessiert sind, dann ist es ihre Aufgabe, Katastrophen, wie diese, vorzudenken und zu verhindern. Versiegelung von Innenstädten, Einengung von Flusswegen etc…

    WIR MÜSSEN ANDERS DENKEN!

    Ich habe meinen Wahlkampf für mehrere Wochen auf das Mindeste reduziert und war ausschließlich im Rhein-Erft-Kreis unterwegs, um Geldspenden zu sammeln, Sachspenden zu koordinieren und sortieren, kurz: um mit anzupacken. Was ich dabei gesehen habe, hat mich erschüttert. So viele Menschen waren verzweifelt, traumatisiert und konnten sich ihre eigene Zukunft nur schwer vorstellen. So viele Gebäude waren zerstört, so viele idyllische und historische Orte und Straßen hatten sich in Schlammwüsten verwandelt. Die große Angst der Menschen ist, in wenigen Wochen wieder vergessen zu sein.



    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 25. Juli 2021

    SPD Elsdorf trauert um Theo Bohlen


    Nach langer schwerer Erkrankung ist unser SPD Ratsmitglied sowie Oberembter Ortsvorsteher Theo Bohlen am Samstag, den 24.07.2021 im Alter von 67 Jahren verstorben.

    Mit großer Betroffenheit und Trauer hat die SPD Elsdorf auf den Tod unseres geschätzten und beliebten Genossen Theo Bohlen reagiert. Von seiner Ehrlichkeit und Offenheit hat die Partei und Fraktion immer wieder profitiert. Seine Hilfsbereitschaft für unzählige Menschen und sein Einstehen für Oberembt werden viele in Erinnerung behalten. Wir haben alle einen wertvollen Freund verloren und seine herzliche Art wird uns schmerzhaft fehlen.

    Partei und Fraktion möchten in dieser schweren Zeit der Familie unser aufrichtiges und tief empfundenes Mitgefühl aussprechen. Für jegliche Hilfe stehen Partei und Fraktion der Familie jederzeit zur Verfügung.

    Die Beerdigung von Theo Bohlen findet am Montag, den 02.08.2021 um 11 Uhr in der Trauerhalle auf dem Friedhof in Oberembt statt

    Meldung:

    Elsdorf, 16. Juli 2021

    Unwetterkatastrophe- Unser Mitgefühl gilt allen Menschen in dieser Not

    Danke allen Helferinnen und Helfern in den Hochwassergebieten für ihren unermüdlichen Einsatz.

    Mit Bestürzung nehmen wir die Bilder aus den betroffenen Hochwassergebieten war. Dieses Unwetter hat viele Menschen hart getroffen und ihre Lebensgrundlagen zerstört. Unser besonderes Mitgefühl gilt jetzt allen Angehörigen der Toten und Vermissten dieser Unwetterkatastrophe.
    Mitglieder aus Partei, Fraktion und unsere Arbeitsgemeinschaften versuchen überall im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu helfen oder zu spenden.

    Dabei ist die Arbeit, die unsere Feuerwehren, THW und freiwillige Helfer derzeit leisten, kaum zu honorieren.

    Ein einfaches Dankeschön reicht da nicht mehr aus!

    Wir möchten die vielen Einsatzkräfte und freiwilligen Helfer in der jetzigen schwierigen Situation erst einmal in Ruhe arbeiten lassen und sie nicht dabei behindern, die verletzten und hilfebedürftigen Menschen zu bergen.

  • „Erst wenn die katastrophale Situation vorbei ist, dann möchten wir die SPD Elsdorf und die AsF Elsdorf uns bei den Einsatzkräften der Stadt Elsdorf bedanken und ihnen ein Dankeschön vorbeibringen!“ so die Vorsitzende der AsF Elsdorf Melanie Schmielewski.

    Weiter ...
  • Meldung:

    Elsdorf, 30. Juni 2021

    SPD übernimmt Verantwortung

    In der Sitzung des Hauptausschusses am 15.06.2021 musste die SPD nach umfangreichen Beratungen, fraktionsintern, mit der Verwaltung der Stadt sowie mit den Fraktionen der CDU, der FDP und den Grünen, mit Bauchschmerzen einer Steuererhöhung zustimmen.

    Zudem wurde der Veräußerung von städtischen Grundstücken zugestimmt, um die desolate Haushaltslage, durch eine hohe Steuerrückforderung eines Energieversorgers verursacht, wieder auf Kurs zu bringen.

    Eines war für die SPD von vornherein klar: Schuldzuweisungen bringen die Stadt und die Haushaltslage nicht weiter, so dass weder der Altbürgermeister Effertz noch der amtierende Bürgermeister Heller seitens der SPD angegriffen werden. Elsdorf war noch nie in einer auskömmlichen Haushaltslage, der Haushalt war schon immer „spitz auf Knopf genäht“, was allerdings kein Phänomen für Elsdorf ist, sondern sich in vielen Kommunen wieder spiegelt. Zudem ergaben juristische Prüfungen zur Bildung von Rückstellungen, dass weder den Mandatsträgern, noch der Verwaltung noch dem Bürgermeister ein Fehlverhalten vorzuwerfen ist.

    Es galt also bis zum 30.06. kurzfristige Maßnahmen zu beschließen, um die Stadt Elsdorf vor einem sogenannten „Sparkommissar“, einem Beauftragten Dritten, der von den vorgesetzten Behörden entsandt wird, um die Finanzen der Kommune zu regeln, zu bewahren.
    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 11. Juni 2021

    SPD: Wir lassen die Kommunen nicht im Regen stehen

    Sonntag SPD wählen

    Die Kommunen in NRW sind unser Zuhause. Sie müssen lebenswert bleiben. Viele Kommunen und Gemeinden in NRW schaffen das nicht aus eigener Kraft. Sie brauchen unsere Unterstützung. Wir möchten, dass alle Menschen in NRW gleichwertige Lebensverhältnisse in ihren Städten und Gemeinden vorfinden.

    Altschulden der NRW-Kommunen mit Hilfe von Fonds tilgen

  • Wer Schulden hat, ist in seiner Handlungsfähigkeit stark eingeschränkt – zu Lasten der Bürgerinnen und Bürgern. Das sind in NRW viele Gemeinden, Städte und Kreise. Die Corona-Pandemie verschlimmert diese Situation. Schulden verhindern wichtige Investitionen in die Zukunft und damit eine lebenswerte Umgebung, für die Menschen, die dort wohnen. Wo es aus eigener Kraft nicht geht, ist die Landesregierung jetzt in der Pflicht, mehr zu unterstützen.
    Weiter ...
  • Meldung:

    Esdorf, 30. Mai 2021

    Die AsF Elsdorf formiert sich neu

    "Ich wünsche allen gewählten viel Glück und Erfolg für die nächsten 2 Jahre" OV Vorsitzender Andreas van der Linden

    Heute am 29.Mai hat die AsF Elsdorf einen neuen Vorstand gewählt. Ab sofort lösen Sonja Mies und Conny Vöcking, Mia Djamalpour als stellvertretende Vorsitzende ab.

    Wir bedanken uns ganz herzlich bei Mia Djamalpour, da sie uns bei der Reaktivierung der AsF Elsdorf mit Rat und Tat zur Seite stand.

    In den Neuen Vorstand wurden zur Vorsitzende Melani Schmielewski, zur Geschäftsführerin Petra Schiffer, zur stellvertretende Vorsitzenden Sonja Mies und Conny Vöcking und als Beisitzerinnen Kim Mies und Sophie Vöcking gewählt.

    M. Schmielewski

    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 27. Mai 2021
    Bürgermeister Sascha Solbach und der Vorsitzende der SPD Kreistagsfraktion auf YouTube

    Reviervertrag-und jetzt?

    Aus der Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance machen: Strukturwandel im Rheinischen Revier für viele gestalten.

    Bedburgs Bürgermeister Sascha Solbach und der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Dierk Timm zum Reviervertrag und was jetzt wichtig ist: Arbeitsplätze.

    Auf YouTube:

    Reviervertrag

    Revierbeauftragter der NRW SPD Fraktion Stefan Kämmerling

    „Der Strukturwandel im Rheinischen Revier ist ein Dekaden-Projekt. Die Landesregierung hat die große Verantwortung aus der Jahrhundertaufgabe eine Jahrhundertchance zu machen. Bisher verspielt sie diese Chance. Dies geht zum Schaden für die Menschen und die Beschäftigten der Region. Bereits bis Ende 2022 verlieren über 3.000 Beschäftigte ihre Arbeit. Sie benötigen endlich eine echte Perspektive und Taten. Was sie nicht brauchen sind weitere Phrasen der Landesregierung.


    Weiter ...

    Meldung:

    Elsdorf, 08. Mai 2021

    Herzlich Willkommen- Zum Parteitag der SPD

    SEI LIVE DABEI! AM SONNTAG, DEN 9. MAI AB 11 UHR.

    Aufbruch und Mut – darum geht es auf unserem Parteitag. Wir beschließen das Zukunftsprogramm. Und unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz stellt seinen Plan vor, wie wir gut durch die Krise kommen und kraftvoll durchstarten können – unser Land nach vorne bringen und die großen Zukunftsfragen lösen. Für 83 Millionen. Für Dich.

    SEI LIVE DABEI! AM SONNTAG, DEN 9. MAI AB 11 UHR.

    SPD Parteitag 9.Mai

    Selten waren die Herausforderungen für unser Land so groß – und gleichzeitig der Ausgang einer Bundestagswahl so offen. Vieles müssen wir in neue Richtungen lenken. Das bringen nicht nur die Corona-Pandemie und ihre Folgen mit sich. Sondern auch die Schwelle zu einer neuen Zeit mit der rasanten Digitalisierung, der Veränderung der Arbeitswelt, der Modernisierung unserer Wirtschaft mit dem Kampf gegen den Klimawandel. Und dabei die Gesellschaft zusammenhalten!

    Jedes Ziel braucht einen, der den Weg kennt: Unser Kanzlerkandidat Olaf Scholz! Sein Kompass: Zukunft, Respekt und Europa.

    Wir sind bereit! Und wir freuen uns auf einen spannenden digitalen Parteitag und den Start in den Wahlkampf: Aus Respekt vor Deiner Zukunft.

    Wir freuen uns auf Dich!

    Meldung:

    Elsdorf, 29. April 2021

    1 Mai: Unser Tag der Solidarität


    Der Tag der Arbeit ist unser Tag der Solidarität. Der Zusammenhalt macht die Gesellschaft stark - gerade auch in der Krise! Solidarität erfordert aber auch eine klare politische Haltung: Für einen starken Sozialstaat, für Gute Arbeit und für Europa. Wir sehen deutlich wie selten zuvor, welche Bedeutung ein starker Sozialstaat für die soziale Sicherheit hat. Die Lehren aus dieser Krise zeigen, dass wir mit unseren Ideen für mehr Chancen, mehr Sicherheit und mehr Gerechtigkeit auf dem richtigen Weg sind!

    Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr alles anders, auch der Tag der Arbeit. Und weil wir dieses Mal nicht gemeinsam mit den Gewerkschaften auf die Straße gehen können, verlegen wir den 1. Mai ins Netz.

    1 Mai: Unser Tag der Solidarität

    Die SPD ruft zu einer Online-Demo unter dem Hashtag gemeinsam auf

    1. Mai 2021

    Dort sammeln User Selfies, Videos und vor allem: ihre Forderungen! Außerdem sind beide Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter Borgan um 15 Uhr bei Youtube in einem 90 -minütigen Livestream online und sprechen mit Gästen und beantworten Fragen aus dem Netz

    Zum Seitenanfang